ALPOLIC Verbundplatte

ALPOLIC Verbundplatten für die Fassade sind ein Verbundmaterial, bestehend aus zwei Aluminiumblechen, die über ein schwer entflammbares bzw. nicht brennbares Kernmaterial miteinander verbunden sind.

Die sichtseitige Oberfläche der ALPOLIC Verbundplatten wird mit einem mehrschichtigen Fluorpolymersystem beschichtet, das durch sein spezielles Farbbeschichtungsverfahren eine einheitliche Farbgebung und eine gleichmäßige Beschichtung gewährleistet. Eine besonders hochwertige und höchst beständige Farbbeschichtung, speziell für die Außenanwendung, ist das Ergebnis, auf die der Hersteller eine bis zu 20-jährige Garantie gibt. Mit dieser enorm hohen Witterungs- und UV-Beständigkeit besitzen die Platten eine sehr lange Lebensdauer und ermöglichen eine dauerhafte und pflegeleichte Fassadenbekleidung.

Technische Daten

Auf einen Blick:

  • Hohe Farbbeständigkeit und Kratzfestigkeit
  • Herausragende UV-, Licht- und Witterungsbeständigkeit
  • Hervorragende Ebenheit, Biegesteifigkeit und Festigkeit bei geringem Gewicht
  • Fast unbegrenzte Vielfalt an Farbtönen und verschiedene Glanzgrade möglich - von matt bis hochglänzend
  • Zwei Qualitäten hinsichtlich Brandverhalten: schwer entflammbar oder nicht brennbar
  • Individuelle, langlebige und wartungsarme Fassadenbekleidung

 

Zulassung und Bescheinigungen:

  • Bauaufsichtliche Zulassung für hinterlüftete Fassadenkonstruktionen (Zulassungs-Nummer Z-33.2-1216)
Anwendungsbereich
  • Fassade
Befestigungsart
Als ebene Tafeln: sichtbar durch zugelassene Niete oder Schrauben; als Kassetten mit Kassettenrandausführung: verdeckt
Qualität FR A2

Baustoffklasse

(EN 13501-1)

B-s1,d0 A2-s1,d0
Plattenlänge 1.000 - 8.000 mm
Plattenbreite 1.285 mm / 1.535 mm 1.250 mm / 1.500 mm
Dicke 4 mm 6 mm 4 mm

Flächengewicht

7,6 kg/m² 10,9 kg/m² 8,4 kg/m²

 

Formteile

Zubehör

Zu den ALPOLIC Verbundplatten für die Fassade führen wir verschiedene Befestiger, Montagezubehör und Fugenbänder im Sortiment.