Wölbstrukturierte Fassadenelemente

Wir erweitern unser umfangreiches Produktprogramm für die Metallfassade um ein weiteres innovatives Design. Wölbstrukturierte Fassadenelemente bieten neben einer besonders lebendigen Optik zahlreiche vorteilhafte, mechanische Eigenschaften.

Für unsere wölbstrukturierten Metallelemente arbeiten wir mit einem erfahrenen Vorreiter im Bereich der Wölbstrukturierung zusammen. Die Dr. Mirtsch Wölbstrukturierung GmbH aus Berlin entwickelte und patentierte die Technik, die auf einem natürlichen Umformprozess basiert und produziert das Vormaterial für unsere LAUKIEN Fassadenelemente.

Nach dem Vorbild der Natur

Das Wölbstrukturieren ist ein Verfahren der Umformtechnik, das sich deutlich von den konventionellen Verfahren der Blechumformung, wie Einprägen, Sicken oder Hydroforming, aufgrund seines selbstorganisierten Verfahrens unterscheidet. Durch sanften Druck auf ein gekrümmtes, dünnes Material und gezielte Abstützung weicht das Material intelligent in eine 3D-Struktur aus. Dieses einzigartige Prinzip der Selbstorganisation entstammt der Bionik, die sich mit dem Übertragen von Phänomenen der Natur auf die Technik beschäftigt. Ergebnis des Umformprozesses sind ein ausgeprägtes Design bei vollständigem Erhalt der Oberflächengüte sowie eine erhöhte Steifigkeit des Materials.

Synergetische Gebrauchseigenschaften

Metall-Fassaden aus wölbstrukturierten Elementen bieten überzeugende Vorteile:

- Das charakteristische Wabenstruktur-Design kaschiert kleinere Unebenheiten in der Oberfläche. Beschädigungen, z. B. durch Hagelschlag, sind häufig optisch nicht wahrnehmbar.

- Spiegelnde Reflexe werden vermieden, insbesondere bei hochglänzendem oder blankem Material.

- Allseitig erhöhte Biege- und Beulsteifigkeit des Materials und ein verbessertes Crashverhalten durch mehrdimensionale Versteifungen.

- Besonders materialsparender Einsatz von Bauteilen aus Metall bei reduziertem Transportgewicht.

- Reduzierung des Körperschalls durch dämpfende Eigenschaften.

- Vollständiger Erhalt der Oberflächengüte und erhöhte Wirtschaftlichkeit, da die Materialoberfläche bereits vor dem Strukturieren hochwertig behandelt werden kann, z. B. durch Lackieren oder Eloxieren.

Lebendiges Design und Systemvielfalt

Das bionisch wirkende Design ist in verschiedenen Ausführungen verfügbar, die Strukturgrößen und -tiefen sind innerhalb vorgegebener Werte variabel einstellbar. Auch Lochungen können bei bestimmten Strukturgrößen umgesetzt werden.

Für stabile, nachhaltige und einzigartige Fassaden bieten wölbstrukturierte Fassadenelemente damit zahlreiche überzeugende Vorteile.

Sie wünschen weitere Informationen zu unseren wölbstrukturierten Fassadenelementen aus Metall? Sprechen Sie uns gerne an!

Zurück